Dr. Kristina Kruse

Kontakt

Dr. Kristina Kruse
Tel. 0251-3945-6394
E-Mail: kruse@forensische-gutachten-muenster.de

Steuer-Nr.: 337/5152/2841
Finanzamt Münster-Innenstadt

Vita

Diplom der Psychologie

Approbation als Psychologische Psychotherapeutin (Verhaltenstherapie)

Zertifizierung zur Fachpsychologin für Rechtspsychologie (BDP/DGPs)

Promotion an der Universität Duisburg-Essen (Institut für Forensische Psychiatrie, Univ.-Prof. Dr. med. N. Leygraf) zu dem Thema „Schizophrene Patienten der Forensischen Psychiatrie im Vergleich zu schizophrenen Patienten der Allgemeinpsychiatrie“

mehrjährige Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Forensische Psychiatrie des LVR-Klinikums Essen/Universität Duisburg-Essen (Univ.-Prof. Dr. med. N. Leygraf)

Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Universitätsklinikums Münster (Univ.-Prof. Dr. med. V. Arolt)

mehrjährige psychotherapeutische Tätigkeit an der Psychotherapieambulanz (PTA) der Universität Münster

Eintragung in die Sachverständigenliste Strafrecht und Strafvollstreckungsrecht für Psychologische Psychotherapeuten

Eintragung in die Sachverständigenliste gemäß § 16 Abs. 4 MRVG NRW

Gutachterliche Tätigkeit seit 2007, Schwerpunkte:

    • Gutachten zur Schuldfähigkeit (§§ 20, 21 StGB), insbesondere auch in Schwurgerichtsverfahren
    • Gutachten zu den Voraussetzungen einer Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus (§ 63 StGB), in einer Entziehungsanstalt (§ 64 StGB) und in der Sicherungsverwahrung (§ 66 StGB)
    • Prognosegutachten (§ 16 Abs. 3 MRVG NRW)
    • Gutachten zur Entwicklungsreife (§ 105 JGG)
    • Gutachten zur Deliktsfähigkeit (§ 827 BGB)

Gründung der Praxisgemeinschaft für Forensische Begutachtung im Dezember 2011